Die Aktie: Wachstumsstarke Aktien

Heute geht es um Peter Lynchs Lieblinge: die wachstumsstarken Aktien. Hier findet Peter Lynch seine Tenbagger, Twentybagger oder sogar 200-Bagger.

In einem kleinen Depot kann Ihnen mit einer oder zwei dieser Aktien der große Wurf gelingen.

Peter Lynch

Wachstumsraten von 20 bis 25%
Zu den wachstumsstarken Aktien gehören Unternehmen, die mit 20 bis 25% jährlich wachsen. Meist handelt es sich um kleine oder aggressiv expandierende Unternehmen.

Sie können, müssen aber nicht, aus der Wachstumsindustrie stammen. Peter Lynch bevorzugt sogar eher solche, die aus einer langsam wachsenden Branche heraus expandieren.

Starkes Wachstum, aber mehr Risiko
Eines jedoch haben kleine und aggressiv wachsende Unternehmen gemeinsam: Sie bergen mehr Risiko in sich. Besonders wenn sie mit wenig Kapital ausgestattet sind. Kommt das Wachstum nur leicht ins Stottern, werden sie umgehend von der Börse abgestraft.

In Krisenzeiten werden Aktien kleiner Gesellschaften von der Börse eher gemieden. Eine geringe Kapitalausstattung kann hier eben schneller zu Engpässen führen.

Deshalb sollte man Peter Lynchs Worte beherzigen:

Ich suche mir diejenigen heraus, deren Bilanzen in Ordnung sind und die kräftige Profite erzielen. Der Trick dabei ist, herauszufinden, wieviel das Wachstum Wert ist und wann es zu Ende gehen wird.

Peter Lynch

Der besondere Charme
Für Privatanleger haben solche kleinen Aktien einen besonderen Charme. Wer vertiefen möchte: Auf meiner Website finden Sie einen Fragenkatelog für attraktive Investments.

Über die Börsenfrau

Als Initiatorin des Projekts möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Gertraud Pourheidari. Von Beruf bin ich Übersetzerin. Mit Aktien hatte ich zunächst wenig zu tun. Nur im Alter von 18 Jahren streifte mich das Thema kurzzeitig; doch leider liess ich es mir viel zu leicht ausreden, denn schliesslich war das damals "für Frauen kein Beschäftigungsfeld". 1996 kaufte ich meine ersten Aktien. Ich erlebte die Euphorie während der Technologiehausse und den anschliessenden tiefen Absturz des Neuen Marktes - Schlüsselerlebnisse, die Fragen und Nachforschungen nach sich zogen. So tauchte ich tiefer in die faszinierende Welt der Kapitalanlage ein. Heute berate ich das Rohstoff-Strategiedepot des Stuttgarter 0711-Aktienclubs , erstelle Unternehmensanalysen und konzipiere Börsenpublikationen zum Thema Kapitalanlage für Die Aktien-Analyse und Strategisches Investieren. Das Handwerkszeug habe ich mir in Seminaren, amerikanischen Online-Workshops und autodidaktisch angeeignet. In der Unternehmensanalyse erhielt ich meine praktische Ausbildung von Gelfarth & Dröge Research, Hattingen. Journalistische und publizistische Kenntnisse erwarb ich über die Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn. Gertraud Pourheidari
Dieser Beitrag wurde unter Aktie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Aktie: Wachstumsstarke Aktien

  1. sabrina sagt:

    Das ist wirklich ein sehr wichtiges Thema für mich!Interessanter Artikel,sehr informativ!Vielen Dank!

  2. Selbständigen Rechner sagt:

    Der Artikel hat mir ausgezeichnet gefallen. Allerdings sollte man als unerfahrener Anleger immer ein ausgewogenes Portfolio anstreben. Denn alles in eine Aktie oder Derivat zu investieren, sei es auch noch so verlockend, ist reines Glücksspiel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.