Kennzahlen zu Schweizer Unternehmen

Auch für Anleger interessant: Das Bundesamt für Statistik erhebt mit der Betriebszählung einige interessante Kennzahlen zu den Schweizer Unternehmen. Das Auftragsportal ofri hat einige dieser Daten in einer Infografik zusammengefasst und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Unternehmen-Schweiz

Infografik von ofri – die Handwerker Suche.

Xstrata punktet

Xstrata kann nichts erschüttern. Von der Flutkatastrophe Anfang Jahr hat sich der Minenkonzern schnell erholt. Die sich verschärfenden Energie- und Arbeitskosten steckt Xstrata weg. Auch die negativen Währungseinflüsse – die Kosten fallen in den starken Währungen der Produzentenländer (Australien) an, verkauft wird aber in der schwachen US-Währung – bringen die Gewinne nicht zum Schmelzen.

Im Gegenteil: Xstrata sparte im ersten Halbjahr 52 Mio US$ ein und weist trotzdem glänzende Ergebnisse aus:

Im zweiten Halbjahr noch besser

Im zweiten Halbjahr rechnet das Unternehmen mit noch besseren Aussichten. Weiter hält Xstrata an dem Ziel fest, die Kupferproduktion bis 2014 um 50% zu steigern. Dabei weisen bereits 80% des Volumenwachstums genehmigte und fertige Projekte aus. Insgesamt werden 2011 acht neue Projekte in Betrieb genommen.

Dividendenerhöhung um 160%

Wegen der guten Geschäfte schlägt der Verwaltungsrat eine Dividende von 13 Cent für das Halbjahr vor – ein Zuwachs um 160%.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die im Beitrag erwähnte Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von der Börsenfrau gehalten.