Warren Buffett zu Besuch in Lausanne

Anlässlich der Feierlichkeiten „20 Jahre IMD Family Business research and education“ besucht Warren Buffett am 20. Mai die Kaderschmiede IMD (International Institute for Management Development) in Lausanne.

Er kommt zusammen mit und auf Einladung von Eitan Wertheimer, dem Vorsitzenden von Iscar. Iscar ist die erste große ausländische Beteiligung der Berkshire Hathaway Holding und die drittgrößte Beteiligung in Berkshires Geschichte überhaupt. Die Holding hält einen Anteil von 80% an Iscar.

Mediengespräche mit Warren Buffett in Lausanne und Frankfurt
– am 19. Mai im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt, Deutschland, von 14:30 bis 15:30 und
– am 20. Mai im Moller Auditorium des IMD in Lausanne, Schweiz, 14:45 bis15:40.

Mediengespräche

Warren Buffett goes global
Warren Buffett investiert vor allem in US-Firmen. Erst in jüngster Zeit schaut er sich verstärkt nach Anlagemöglichkeiten außerhalb der USA um. Neben Iscar machte vor allem seine Beteiligung an Petrochina Furore. Den südkoreanischen Aktienmarkt hält Warren Buffett für ausgesprochen günstig. Hier hält er 4% an dem Stahlunternehmen Posco.

Auch in Deutschland hat er angelegt
Laut Warren Buffett hält Berkshire Aktien in Deutschland. Welche verrät er nicht. Dass es nicht allzu viele werden könnten, liegt an der deutschen Meldepflicht. So muss er eine Beteiligung, die 3% übersteigt, melden. Und das liegt ihm nicht. Verständlich, denn jede Aktie, die im Zusammenhang mit Warren Buffett erwähnt wird, zieht das Interesse der Anlegergemeinschaft nach sich und macht den günstigen Kurs zunichte.

Die ganze Welt auf dem Radarschirm
Auf der letzten Hauptversammlung in Omaha betonte Partner Charlie Munger nochmals den Gang ins Ausland:

„Wir haben die ganze Welt auf unserem Radarschirm und wir hoffen, dass die Welt uns auf ihrem hat.“

Über die Börsenfrau

Als Initiatorin des Projekts möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Gertraud Pourheidari. Von Beruf bin ich Übersetzerin. Mit Aktien hatte ich zunächst wenig zu tun. Nur im Alter von 18 Jahren streifte mich das Thema kurzzeitig; doch leider liess ich es mir viel zu leicht ausreden, denn schliesslich war das damals "für Frauen kein Beschäftigungsfeld". 1996 kaufte ich meine ersten Aktien. Ich erlebte die Euphorie während der Technologiehausse und den anschliessenden tiefen Absturz des Neuen Marktes - Schlüsselerlebnisse, die Fragen und Nachforschungen nach sich zogen. So tauchte ich tiefer in die faszinierende Welt der Kapitalanlage ein. Heute berate ich das Rohstoff-Strategiedepot des Stuttgarter 0711-Aktienclubs , erstelle Unternehmensanalysen und konzipiere Börsenpublikationen zum Thema Kapitalanlage für Die Aktien-Analyse und Strategisches Investieren. Das Handwerkszeug habe ich mir in Seminaren, amerikanischen Online-Workshops und autodidaktisch angeeignet. In der Unternehmensanalyse erhielt ich meine praktische Ausbildung von Gelfarth & Dröge Research, Hattingen. Journalistische und publizistische Kenntnisse erwarb ich über die Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn. Gertraud Pourheidari
Dieser Beitrag wurde unter Berkshire Hathaway abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Warren Buffett zu Besuch in Lausanne

  1. Bud Labitan sagt:

    I think you might like my new self-published book. My book, „The Four Filters Invention of Warren Buffett and Charlie Munger“ examines each of the basic steps they perform in framing and making an investment decision.

    Warren Buffett mentions the Four Filters this way: „Charlie and I look for companies that have a) a business we understand; b) favorable long-term economics; c) able and trustworthy management; and d) a sensible price tag.“ These Four Filters can enhance the probability of our investment success.

    My book is available at frips.com and, it includes a valuation case example of Kraft, KFT.

    Here is a 10 min. audio book summary:
    frips.com/4fsummary.mp3

  2. regine klare sagt:

    selbst seine kurze anwesenheit in frankfurt sollte die deutschen aktien etwas aufpolieren, der deutschen börse etwas mehr selbstvertrauen geben – seine anwesenheit hier zeigt doch, dass deutsche aktien günstig sind… bleibt zu hoffen, dass er mehrmals mit 3% zulangt und man dann zufällig auch besitzer dieser aktie ist…
    oder er ist kunst-und bildkenner/ -liebhaber und kauft mir meine bilder ab – damit wäre ich auch einverstanden.(wunder gibt es immer wieder, la la la la la la…..)
    R.K.

  3. Thanks Bud for your recommandation. I am just working with a group of investment beginners through „Getting Started in Value Investing“ and find it very useful. I saw your name mentioned under „Acknowledgements“.

    Putting the essential numbers together and understanding the core of the business takes us on the road to success.

    Gertraud

  4. Hallo Frau Klare,
    falls Warren Buffett den Blog liest und Bilder kaufen möchte 😉 … ich habe Klare Kunst verlinkt.
    Einen herzlichen Gruss, Gertraud

    PS: Meine Freundin heisst ebenfalls Klare und kommt gleich vorbei. Nomen et omen.

  5. Pingback: the four filters invention of buffett and munger book at frips com

  6. Pingback: four filters invention of munger and buffett book

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.