Roche: Start gelungen

Der Start ins Geschäftsjahr 2010 ist Big Pharma-Player Roche bestens gelungen. Die Umsatzentwicklung im 1. Quartal hat die Erwartungen deutlich übertroffen. So wuchs der Umsatz im Vorjahresvergleich um 5,8% auf 11‘245 Mio CHF.

Pharma legt zu

Die Division Pharma legte dabei um 6% ( in Lokalwährungen 10%) auf 9‘727 Mio CHF zu. Top-Seller Avastin, MabThera/Tituxan, Herceptin und Tamiflu machten die Rückgänge bei CellCept und NeoRecormon mehr als wett.

27% in den Wachstumsmärkten

Mit einem Plus von 27% konnten die Wachstumsmärkte punkten. Die Region USA wuchs um 2%, in Lokalwährung 10%. Westeuropa schlägt mit 3%, in Lokalwährung 4%, zu Buche. Einzig in Japan ist der Umsatz um 9% gesunken.

Diagnostics wächst mehr als der Markt

Deutlich über dem Markt liegen die Verkäufe der Division Diagnostics. So konnte der Umsatz um 7% ( in LW +9%) auf 2’518 Mio CHF gesteigert werden. Als Wachstumstreiben erwiesen sich vor allem Professional Diagnostics (+8% ), Diabetes Care (+4%) und Applied Science (+15%)

Ausblick auf das Gesamtjahr

Roche rechnet nach dem guten Start für das Gesamtjahr 2010 mit einer Umsatzentwicklung in Lokalwährung im mittleren einstelligen Prozentbereich (ohne Tamiflu). Deutlich über dem Markt soll die Division Diagnostics wachsen. Zudem sollen bis Jahresende ein Viertel der Schulden aus der Genentech-Übernahme beglichen sein.

Über die Börsenfrau

Als Initiatorin des Projekts möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Gertraud Pourheidari. Von Beruf bin ich Übersetzerin. Mit Aktien hatte ich zunächst wenig zu tun. Nur im Alter von 18 Jahren streifte mich das Thema kurzzeitig; doch leider liess ich es mir viel zu leicht ausreden, denn schliesslich war das damals "für Frauen kein Beschäftigungsfeld". 1996 kaufte ich meine ersten Aktien. Ich erlebte die Euphorie während der Technologiehausse und den anschliessenden tiefen Absturz des Neuen Marktes - Schlüsselerlebnisse, die Fragen und Nachforschungen nach sich zogen. So tauchte ich tiefer in die faszinierende Welt der Kapitalanlage ein. Heute berate ich das Rohstoff-Strategiedepot des Stuttgarter 0711-Aktienclubs , erstelle Unternehmensanalysen und konzipiere Börsenpublikationen zum Thema Kapitalanlage für Die Aktien-Analyse und Strategisches Investieren. Das Handwerkszeug habe ich mir in Seminaren, amerikanischen Online-Workshops und autodidaktisch angeeignet. In der Unternehmensanalyse erhielt ich meine praktische Ausbildung von Gelfarth & Dröge Research, Hattingen. Journalistische und publizistische Kenntnisse erwarb ich über die Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn. Gertraud Pourheidari
Dieser Beitrag wurde unter Roche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Roche: Start gelungen

  1. Pingback: Pharmabranche: Berichtsstart gelungen | BLOGGERFORUM-WIRTSCHAFT.DE

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.