Wunschanalyse Conergy AG

Die Wunschanalyse von Sharewise wird in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de).  Jede Woche wird von den Mitgliedern in einer Abstimmung eine von fünf zur Auswahl stehenden Aktien ausgewählt. Unsere Mitglieder haben sich diese Woche eine Analyse der Conergy AG gewünscht. In der Analyse wird auf fundamentale, charttechnische und sentimenttechnische Faktoren eingegangen.

Folgendes wird im Fazit festgehalten:

„Kommen wir damit zur Zusammenfassung unserer Ergebnisse und diese ist heute endlich mal eindeutig. Die Conergy Aktie ist nämlich sowohl aus fundamentaler Sicht, als auch aus charttechnischer Sicht, als auch aus sentimenttechnischer Sicht als Halteposition einzustufen. Zwar gibt es einige positive Aspekte, diese werden jedoch stets durch diesen entgegenstehende negative Aspekte aufgewogen. Conergy hatte sicherlich Glück bereits im November 2007 in die Krise gerutscht zu sein, denn wäre das einige Monate später passiert (z.B. kurz nach der Pleite von Lehman Brothers), so hätte es wohl keine Rettung mehr gegeben und die Firma wäre schon längst insolvent. Doch damit scheint das „Glück“ der Company aufgebraucht worden zu sein, denn aktuell ist man eher vom Pech verfolgt. Hätte nämlich die Bundesregierung nicht beschlossen, die Solarsubventionen außerplanmäßig nochmals deutlich zu senken, so hätte Conergy im Jahr 2010 der Sprung zurück in die schwarzen Zahlen, insbesondere nach der Einigung mit MEMC, gelingen können.“

Weiter zur kompletten Analyse: Wunschanalyse Conergy

Dieser Beitrag wurde unter Sharewise abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.