Wunschanalyse Softbank Corp. – Vom „Internet Investor“ zum Telekomkonzern

Die Wunschanalyse von Sharewise wird in Zusammenarbeit mit Stephan Heibel vom Heibel-Ticker.de Börsenbrief (www.heibel-ticker.de) und Rainer Hahn von EMFIS.com erstellt.  Jede Woche wird von den Mitgliedern in einer Abstimmung eine von fünf zur Auswahl stehenden Aktien ausgewählt. Die Sharewise Mitglieder haben sich diese Woche  eine  Analyse von der Softbank Corp. gewünscht. In der Analyse wird auf fundamentale, charttechnische und sentimenttechnische Faktoren eingegangen.

Folgendes wird im Fazit festgehalten:
„Softbank ist in seinem Bereich (Telekommunikation & Internet) ausgezeichnet aufgestellt. Die Expansion innerhalb Asiens, die man unserer Meinung nach in der heutigen Asien-Hausse erwarten kann, ist jedoch bisher ausgeblieben. Japan steckt in einer Rezession und es ist fraglich, wann sich Japans Binnenmarkt wieder erholen wird. Pro und Contra des Allround- und Billiganbieter abzuwägen ist für jeden Analysten eine große Herausforderung. Wir glauben aber, dass die aktuelle Bewertung mit einem KGV (aktuell) von 46 nicht attraktiv ist, da die Wachstumsraten zu gering sind. Und selbst bei einem Gewinnanstieg von 10% würde es immer noch ein KGV 2010e über 40 bedeuten. Wir von EMFIS.com vermissen die internationale Expansion in den asiatischen Emerging Markets. Deshalb halten wir das Unternehmen zwar für äußerst spannend und im japanischen Inlandsmarkt als innovative Kraft. Aber die japanischen Konjunkturaussichten sprechen gegen eine überraschend positive Entwicklung. Deshalb sehen wir zum aktuellen Zeitpunkt die Softbank-Aktie eher als Short-Engagement.“

Weiter zur kompletten Analyse: Wunschanalyse Softbank

Dieser Beitrag wurde unter Sharewise abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.