Standpunkte

Gedanken, Ansichten und Meinungen - wir gewinnen im gegenseitigen Gedankenaustausch. Standpunkte sind immer wieder Triebfeder für die allgemein gesellschaftliche und die eigene Weiterentwicklung. Prognosen, die wir stellen, müssen stets überdacht und überprüft, eventuell an eine neue Situation angepasst werden. Schreiben Sie Ihre Meinung zu Finanz- und Wirtschaftsthemen.
Kommentare für diese Rubrik schicken Sie bitte zum Veröffentlichen an gp@dieboersenfrau.com.

Im Weblog der Börsenfrau® können Sie ohne Umweg selbst kommentieren.

Kapitalanlage - ein wenig verankertes Thema

Kapitalanlage - ein Thema, das zu wenig in den Köpfen der Frauen verankert ist. Obwohl doch wirtschaftliche Sicherheit zu den Grundsäulen im Leben gehört. Meistens beschränken wir Frauen uns aufs Sparen, eventuell noch aufs Festgeld. Darüber hinaus erscheint uns die Thematik zu fremd und schwierig.

Doch liegt die Schwierigkeit nur in der Nichtkenntnis der Thematik. Und deshalb trauen sich Frauen erst gar nicht an die Kapitalanlage heran. Dabei ist sie eines der wichtigsten Themen in unserer Gegenwart der zerbrechenden Sozialsysteme überhaupt. Sie müssen praktisch Vermögen anhäufen, um in den verschiedenen Lebensphasen, Ihren Lebensstil bewahren zu können.

Mit Sparen allein ist es nicht getan. Im Gegenteil: Sie verlieren damit Geld. Um Vermögen zu vermehren, müssen die Erträge mindestens über der Inflationsrate liegen. Sparzinsen liegen darunter. Und über die Jahre hinweg nagt die Inflation an Ihrem Gesparten.

Was also tun? Sie müssen Anlageformen außerhalb des Sparkontos finden, die Ihnen die notwendigen Erträge bringen. Und das heißt auch, dass Sie sich mit dem Thema Kapitalanlage auseinandersetzen müssen. Egal ob Sie Ihr Vermögen oder Ihre monatliche Sparrate einem professionellen Finanzberater übergeben oder die Kapitalanlage selbst in die Hand nehmen wollen. Ohne Kenntnis geraten Sie leicht in Gefahr, Geld zu verlieren.

Die Börsenfrau®, am 12. Oktober 2006